Permalink

Letztens in Köln

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1EEFvdF
Permalink

Besuch unseres Hausigels

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1tXFPmv
Permalink

Lila Luzi Ernte Das wird ein scharfer Winter.

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1zZmiq1
Permalink

Typisch Deutsch?

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1v5UnBH
Permalink

Frische Ernte

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1s73tNt
Permalink

Spuren

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/YRrlsq
Permalink

Was soll das?

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1pbpRnf
Permalink

Ein neues Raspberry PI Projekt

Roboter Arm

Was macht man wenn man einen Roboter Arm mit 5 Motoren und einer LED Beleuch­tung so wie einem USB Anschluß besitzt und ein Raspberry PI sein eigen nennt?

Ja, natür­lich man setzt ein neues Projekt auf.

#Ras­PiArm wird also eine Steue­rung des Roboter Arms mit dem Raspberry PI werden. Wir, also Junior und ich werden nun ver­su­chen einen Steue­rung zu ent­wer­fen die diesen Arm in sinn­volle Bewe­gun­gen ver­set­zen kann.

Als Basis dafür ist erst einmal der pas­sende USB Treiber not­wen­dig, den findet man aber recht einfach im GitHub. Ist der Treiber instal­liert findet man auch gleich im Ver­zeich­nis „exam­ples” pas­sende Pyton Bei­spiele. Somit kann man dann den Arm schon einmal durch die Gegend bewegen lassen. Das Bei­spiel motor.py lässt alle Motoren kurz in beide Rich­tun­gen anlau­fen und schal­tet die LED ein und aus. Damit ist die Funk­tion des Arms auch schon gut geprüft. Uns ist auf­ge­fal­len das der Arm nicht in die Start­po­si­tion zurück fährt, sondern immer etwas in eine Rich­tung hängt. Also müssen die Zeiten in time.sleep(2) ent­spre­chend ange­passt werden. Dies wird nun erst mal die nächste Aufgabe sein. Abwei­chun­gen über mehrere Zyklen fest­stel­len und ent­spre­chende Kor­rek­tur­fak­to­ren errechnen.

Wie geht es weiter, was ist geplant?

  • erstel­len einer Web Gui
  • planen einer Hand­steue­rung um den Arm mittels Schal­ter zu bewegen
  • die Hand­steue­rung soll zum lernen einer Bewe­gung genutzt werden die der Arm danach selbst­stän­dig ausführt
  • erwei­tern des Arms um Sensoren

Der Winter kann kommen, wir haben einiges zu tun ;-)

 

 

 

Permalink

Es gibt nun erneut Frei­funk in Tarp.

OKTarp Bürgerfunk in TarpEs gibt nun erneut Frei­funk in Tarp.

Seit heute funkt ein kleiner Router über den Däch­ern von Torn­schau und ver­bin­det den Nutzer mit dem Frei­funk Flensburg.

In den kom­menden Wochen wird es an dieser Stelle weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Thema geben. Momen­tan bietet der Knoten Tarp1 nur einen freien Zugang zum Netz, später sollen hier Dien­stleis­tun­gen für Bürger und Besu­cher über unsere Wolke laufen.

Bis Tarp eine große Frei­funk Wolke sein wird müssen sich noch viele Frei­willige finden die für ca. 30€ Hard­ware und gerin­gen Strom­kos­ten die Wolke ver­größern. Infor­ma­tio­nen zum Thema Frei­funk findet ihr auf Freifunk.net und bei Freifunk-Flensburg.de

Auch auf dieser Seite wird sich der Infor­ma­tion­s­ge­halt nun deut­lich erhöhen, schaut ein­fach wieder vor­bei und funkt bis dahin frei.

(Dieser Beitrag wurde zuerst bei OKTarp.de veröffentlicht)

Permalink

Wer sich alles auf dem Kompost einfindet ist schon interessant.

Ein Foto meines Instagram Streams http://ift.tt/1vtrTTe
Page 1 of 912345...Last »