Artikelformat

An der Performance Schraube gedreht

Analytics

Ich war, obwohl ich einen recht schnellen Server mein eigen nenne, nie so wirklich mit der Performance des Blogs zufrieden. Bei WordPress als Multi Installation kommen nur wenige Tool zum tragen, alle Welt redet davon das W3 Total Cache der Seite den ultimativen Schub geben würde. Meine Erfahrung war aber eine andere, ja es wird schneller, aber…

Ich hatte immer wieder das Problem das ich mich nicht ordentlich anmelden konnte, die Seite wartete gefühlt eine Ewigkeit bis sie vollständig geladen wurde und ich war einfach nicht glücklich. Dann befragte ich diverse Online Tools wie diese denn meine Seite sehen. Je nachdem welcher Dienstleister welche Verbesserung verkaufen wollte waren die Ergebnisse entsprechend eingefärbt.

Nach einiger Zeit ist mir gtmetrix.com über den Weg gelaufen. Diese Seite verbindet Page Speed und YSlow und erstellt einen übersichtlichen Report. Vor der Optimierung war meine Seite dort bei etwa 60% eingestuft und das ist gefühlt eine lahme Ente. Zur Beschleunigung habe ich nun auch mod_pagespeed gesetzt. Dort lasse ich nun die Bilder optimieren, da ich nie wirklich optimierte Bilder bereit stelle bringt dieser Schritt eine spürbare Verbesserung. Die Zusammenfassung und Verringerung von CSS und JS Dateien wollte unter W3 Total Cache auch nicht so wirklich gute Ergebnisse bringen, also habe ich nach einigen Versuchen die komplette Arbeit von W3 Total Cache zum mod_pagespeed verlagert. Nach diesen kleinen Eingriffen ist die Seite deutlich fluffiger zu nutzen und es gibt auch keine Probleme mehr bei der Anmeldung. Auf dem Weg zur schnellen Seite haben auch 2 externe Links zu Ranking Seiten das zeitige gesegnet und sind entfernt worden.

Das Ergebnis der kann sich sehen lassen, nun steht meine Seite bei Page Speed mit ca. 96% und bei YSlow mit guten 80%.  Was mich nun noch etwas stört ist die kleine Verzögerung beim aufruf der Seite bis der Server reagiert, hier werden ca. 500 msek vertrödelt die ich nicht identifizieren kann. Der Durchschnitt der Server reagiert schon in unter 400 msek, meiner erst nach ca. 800 msek. aber auch diese Spassbremse werde ich finden.

Hier nun der die Änderungen an der pagespeed.conf mit der ich diese Seite optimiert habe.

    ModPagespeedEnableFilters inline_images
ModPagespeedEnableFilters rewrite_images
ModPagespeedEnableFilters recompress_images
ModPagespeedEnableFilters convert_gif_to_png
ModPagespeedEnableFilters convert_jpeg_to_progressive
ModPagespeedEnableFilters recompress_jpeg
ModPagespeedEnableFilters recompress_png
ModPagespeedEnableFilters recompress_webp
ModPagespeedEnableFilters strip_image_color_profile
ModPagespeedEnableFilters strip_image_meta_data
ModPagespeedEnableFilters jpeg_subsampling
ModPagespeedEnableFilters convert_png_to_jpeg
ModPagespeedEnableFilters resize_images

ModPagespeedEnableFilters insert_dns_prefetch
ModPagespeedEnableFilters rewrite_css,sprite_images
ModPagespeedEnableFilters rewrite_javascript,rewrite_css
ModPagespeedEnableFilters collapse_whitespace,elide_attributes
ModPagespeedEnableFilters defer_javascript
ModPagespeedEnableFilters combine_javascript
ModPagespeedEnableFilters combine_css

Weitere Informationen zum PageSpeed Module gibt es bei Google

Autor: Radzio Frank

Jahrgang 66, ein Nordlicht das seine Wurzeln im Ruhrgebiet hat und seit 2001 im hohen Norden lebt und arbeitet. Mein Blog findet Ihr unter http://bloglich.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.